Die Villanderer Alm ist nach der Seiser Alm die zweitgrößte Hochalm Südtirols und eine wahre Sonnenterrasse. Das 20 km² große flache Almengebiet begeistert seine Besucher mit Wiesen, Mooren, Seen und Bergkuppen sowie unzähligen Wander- und Biketrails. Im Winter ist die Alm ein Langlaufparadies mit Panoramaloipen. Urige Hütten laden das ganze Jahr über zur Einkehr ein.

toten-kirchlein

Der Ausblick ist gigantisch: mit Geisler, Seceda, Raschötz, Sella, Lang- & Plattkofel, Rosengarten, Latemar, Piz Buin, Schlern sowie Schwarz- & Weißhorn sehen Sie die bedeutendsten Dolomitengipfel.
Im Norden blicken Sie auf die Rieserfernergruppe, die Stubaier und die Zillertaler Alpen. Wer zum Totenkirchl oder zum Villanderer Berg (2509 m) aufsteigt, dem präsentieren sich ebenso die Ötztaler Alpen und die Ortlergruppe.
Im Süden ist der Blick frei bis zur Bergwelt des Trentino mit Brentagruppe und Adamello.